Presse

03. November 2015

Mit einem Kursmarathon am Samstag, 17. Oktober 2015, haben das 4 Fun Fitness in Büdelsdorf, die imland Klinik Rendsburg und die atlas BKK ahlmann Spenden für an Brustkrebs erkrankte Frauen gesammelt.

Mit verschiedenen Kursen wie Zumba, Antara, Spinning u.a. kamen aus den Teilnehmergebühren und den Trainerlöhnen insgesamt 515,50 € zusammen. 

                              >> mehr Informationen (PDF-Dokument)

23. Oktober 2012

4 Fun Fitness und imland Klinik Rendsburg: Zumba für einen guten Zweck
Mit einem Zumba-Tag am Samstag, 27. Oktober 2012, sammeln das 4 Fun Fitness in Büdelsdorf und die imland Klinik Spenden für an Brustkrebs erkrankte Frauen.

Die aus Südamerika stammende Trendsportart hat inzwischen auch in Deutschland viele Anhänger gefunden. Zu lateinamerikanischen Rhythmen werden die Hüften geschwungen und dabei Fitness und Figur trainiert. [...]

>> mehr Informationen (PDF-Dokument)

04. Oktober 2012

Fünf Jahre Mammographie-Screening in Schleswig-Holstein

Im Mai 2007 startete das Mammographie-Screening-Programm in Schleswig-Holstein. Bislang konnten die Programmverantwortlichen Ärzte allein in Schleswig-Holstein rund 3.000 Tumoren entdecken.

Deutschlandweit haben rund 10 Millionen Frauen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren Anspruch auf die Untersuchung zur Brustkrebsfrüherkennung. [...]

>> mehr Informationen (PDF-Dokument)

5. Oktober 2009

Zwei Jahre Brustkrebsfrüherkennung in der K.E.R.N.-Region

Vor zwei Jahren startete das Mammographie-Screening-Programm in den Kreisen Rendsburg-Eckernförde und Plön, Kiel, Neumünster. Die Zahlen belegen den Erfolg des Früherkennungsprogramms

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau. Pro Jahr erkranken in Deutschland ca. 57.000 Frauen, etwa 17.000 Frauen versterben daran. Dabei ist Brustkrebs heute mit sehr gutem Erfolg zu behandeln, wenn er früh erkannt wird. [...]  

>> mehr Informationen (PDF-Dokument)

5. Oktober 2007

"Woche der Offenen Tür" im Mammobil des Krankenhauses Rendsburg

Anlässlich des bundesweiten Brustkrebsmonats Oktober bietet das imland Klinik Rendsburg eine "Woche der Offenen Tür" vom 8. -13. Oktober in der mobilen Mammographie-Screening-Einheit, dem Mammobil, auf dem Schiffbrückenplatz in Rendsburg an.

"Mit unserer Aktion "Woche der offenen Tür" wollen wir allen Interessierten die Chance geben, sich vor Ort persönlich über das Mammographie-Screening-Programm zu informieren", erläutert Prof. Dr. Brossmann. [...]

>> mehr Informationen (PDF-Dokument)

31. August 2007

imland Klinik Rendsburg startet mit dem Mammographie-Screening

Da s imland Klinik Rendsburg startet jetzt das Mammographie-Screening-Programm zur Brustkrebs-Früherkennung, das seit 2004 nach Beschluss des deutschen Bundestages deutschlandweit durchgeführt wird.

Alle Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahren werden im Zweijahresintervall schriftlich eingeladen, an der kostenlosen und praxisgebührenfreien Untersuchung der Brust teilzunehmen. Eine Mammographie ist eine Röntgenuntersuchung der Brust, mit der bereits kleinste Veränderungen entdeckt werden können. Je nach Wohnort wird die Untersuchung ent-weder im eigens für das Mammographie-Screening geschaffenen "Zentrum für Brustdiagnostik" am imland Klinik Rendsburg oder in der hochmodern ausgestatteten mobilen Screening-Einheit, dem "Mammobil" durchgeführt. [...]

>> mehr Informationen (PDF-Dokument)

 

27. April 2007

Mammographie-Screening startet in der KERN-Region Schleswig-Holsteins
(erschienen in: Wie geht´s Schleswig-Holstein Nr. 9/2007)

Am Krankenhaus in Rendsburg und im Medizinischen Versorgungszentrum Prüner Gang laufen die Vorbereitungen zum bundesweiten Mammographie-Screening auf Hochtouren.

Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Rund zehn Prozent erkranken im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs, die meisten Frauen nach dem 50. Lebensjahr. Internationale Studien beweisen, dass durch das so genannte Mammographie-Screening Brustkrebs früher erkannt wird und die Sterblichkeitsrate deutlich sinkt. Voraussetzung dafür sind eine hohe Qualität des Programms sowie eine hohe Teilnahmerate.

Der Deutsche Bundestag hat sich 2002 einstimmig für die Einführung des flächendeckenden Mammographie-Screenings für Frauen zwischen 50 und 69 auf Grundlage der europäischen Leitlinien in Deutschland entschieden. [...]

>> mehr Informationen (PDF-Dokument)